Schlagwort-Archive: Pattydoo

Frida Shades

Eigentlich mag ich es gern, beim Nähen kleine Kontraste zum Hauptstoff einzuarbeiten: eine Paspel in Kontrastfarbe, Bündchen, die einen hübschen Kontrast bilden, einen Knopf oder irgendeine andere Kleinigkeit. Aber bei diesem hübschen, filigranen Stoff aus der Feder von Verena Münstermann habe ich mich entschieden, das Shirt mal ganz Ton in Ton zu halten. Die Farbe und das Blumenmuster sind so zart, da war mir jeder Kontrast irgendwie zu viel…

Den Stoff wird es übrigens zusammen mit zwei weiteren „Frida“-Designs ab Samstag bei Lillestoff geben!

tausendbunt_fridashadestausendbunt_fridashadestausendbunt_fridashadestausendbunt_fridashades

Schnitt: Liv von Pattydoo
Stoffe: Frida Shades, Design von Verena Münstermann (erhältlich ab Samstag bei Lillestoff), Bündchen mint, von Lillestoff zur Verfügung gestellt
verlinkt: sewing sasu, ich näh bio

Freude am Covern

Über die Schwierigkeiten mit dem Covern bei meiner Kombimaschine habe ich schon einmal berichtet. Und schon damals hegte ich die Vermutung, dass meine Maschine nicht grundsätzlich eine Diva ist, sondern dass es an mir und meiner mangelnden Kenntnis bzw. Erfahrung liegen müsse, wenn die Covernähte nicht so aussehen, wie ich mir das vorstelle. Und nun scheint tatsächlich der Knoten geplatzt zu sein! Mein Maschinchen wurde frisch geölt, ich habe nagelneue Nadeln eingesetzt, den Oberfußdruck so niedrig wie möglich eingestellt (das ist übrigens nicht generell ein guter Tipp, habe ich festgestellt!) und, wie ich finde, perfekte Covernähte erhalten. Weil ich mir vorher noch unsicher war, hatte ich die Nähte vorsichtshalber Ton in Ton geplant, aber das wäre nicht nötig gewesen. Ich freu mich!

tausendbunt_jeansstarstausendbunt_jeansstarstausendbunt_jeansstarstausendbunt_jeansstarstausendbunt_jeansstarstausendbunt_jeansstars

Schnitt: Raglanshirt Leo von pattydoo, Wickelkragen-Ergäzung von kibadoo für Louis
Stoffe: Jeans Stars kobaltblau, Sweat dunkelgrün (erhältlich ab morgen!), Ringel blau-weiß, alle von Lillestoff zur Verfügung gestellt
verlinkt: freutag, kiddikram, made for boys, ich näh bio

 

Schon wieder Streifen!

Letzte Woche habe ich schon etwas Gestreiftes für mich gezeigt und heute schon wieder. Aber Streifen gefallen mir einfach. An mir selbst und sowieso! Und dieser Viskosejersey fällt auch noch ganz wunderbar weich! Genäht habe ich Liv von Pattydoo, wie schon hier mit dem ¾-Ärmel und kleinen Falten am Ärmelsaum. Als kleines Detail habe ich noch kleine Knöpfe aufgenäht und mehr braucht es gar nicht, finde ich!

Den Stoff gibt es übrigens seit heute neu in der Lillestoff-Woman Linie!

tausendbunt_Blockstreifen nachtblau weißtausendbunt_Blockstreifen nachtblau weißtausendbunt_Blockstreifen nachtblau weiß

Schnitt: Liv von Pattydoo
Stoff: Blockstreifen nachtblau/weiß, von Lillestoff zur Verfügung gestellt

Holland im Herbst

Und noch ein traumhafter Stoff aus der neuen Lillestoff-Woman Linie: Holland! Gerade so klein gemusterte Stoffe mag ich an mir selbst sehr, sehr gern.

Genäht habe ich diesmal wieder Liv von Pattydoo, allerdings mit dem neuen ¾-Ärmel, der etwas weiter geschnitten ist und am Saum in kleine Falten gelegt wird. Das passt einfach perfekt zu diesem zarten Stoffdesign! Die kleine Knopfleiste im Rücken ist nur zur Zierde: ich habe einfach im Bruch zwei Zentimeter mehr zugeschnitten, entlang der eigentlichen Bruchkante beide Lagen zusammengenäht, dann flachgebügelt und knappkantig abgesteppt.

tausendbunt_Hollandtausendbunt_Hollandtausendbunt_Hollandtausendbunt_Holland

Schnitt: Liv, Pattydoo, mit ¾-Ärmel mit Falten
Stoff: Holland, Lillestoff-Woman
verlinkt: Rums

Monster-Shirt

Ich bin immer auf der Suche nach Stoffen, die auch für größere Jungs geeignet sind und trotzdem irgendwie originell aussehen und das gewisse Etwas besitzen. Ja klar, Unistoffe und Ringel gehen immer, aber zwischendurch darf es auch gern mal etwas anderes sein.

Diesen Jersey in sattem Bananengelb und mit witzigen schwarzen Monstern bedruckt, habe ich bei kirikari-Stoffe entdeckt und war sofort begeistert. Der Jersey hat eine tolle Qualität und ist wunderbar griffig. Die Beratung von Christine, die diesen kleinen und feinen Onlineshop betreibt, war auch erstklassig. Vielen Dank!

Ich habe dann etwas hin und her überlegt, wie ich das T-Shirt gestalte und mich schließlich gegen Knopfleiste und jegliche Taschen entschieden. Ich finde, der schöne Stoff kommt so am besten zur Geltung!

tausendbunt_Monsterjerseytausendbunt_Monsterjerseytausendbunt_Monsterjerseytausendbunt_Monsterjersey

Schnitt: Leo, Pattydoo
Stoffe: Jersey Monster gelb, Bündchen anthrazit, beide von kirikari-Stoffe
verlinkt: kiddikram, made for boys, teenspoint

Blue Porcelaine – zum Zweiten

Blau finde ich nach wie vor toll. Neulich habe ich Euch ja hier schon das Shirt aus dem Kombistoff zu Blue Porcelaine gezeigt, heute nun kann ich den „Hauptstoff“ präsentieren! Obwohl ich, ehrlich gesagt, beide Designs gleichermaßen toll finde und der Meinung bin, dass beide auch solo ganz wunderbar aussehen.

Aus dem „Blue Porcelaine“ von enemenemeins habe ich mir also dieses neue Lieblingsshirt genäht. Das Schnittmuster ist „Liv“ von pattydoo, wie schon bei diesem Shirt hier. Allerdings habe ich diesmal die Ärmel etwas schmaler zugeschnitten, damit der Puffärmeleffekt nur noch leicht zum Vorschein kommt. Außerdem habe ich die Ärmel etwas verlängert, ich mag momentan diese Länge bis zum Ellenbogen sehr!

tausendbunt_blueporcelainetausendbunt_blueporcelainetausendbunt_blueporcelaine

Schnitt: „Liv“ von pattydoo, mit halblangem Art und Rundhalsausschnitt
Stoff: „Blue Porcelaine“ und „Blue Porcelaine Kombi“, Design von enemenemeins, beide Lillestoff
verlinkt: Rums

Skateboards Nr. 2

Wohl eines der letzten Sommeroutfits für dieses Jahr: T-Shirt „Leo“ und Knickerbocker aus Silikonpopeline. Den T-Shirt-Schnitt von Pattydoo habe ich etwas abgewandelt und Unterteilungen im Vorder- und Rückenteil eingefügt.

tausendbunt_Skateboardstausendbunt_Skateboardstausendbunt_Skateboardstausendbunt_Skateboardstausendbunt_Skateboards

Schnitte: Hose: Knickerbocker, Ottobre 3/13; Shirt: Leo von Pattydoo
Stoff: Silikonpopeline von bonnybee, Jersey Skateboarder, Jersey uni petrol, Jeansjersey schwarz von Lillestoff
verlinkt: kiddikram, made for boys

Ringelshirt Liv

Wieder einmal habe ich einen neuen Schnitt für ein Shirt ausprobiert. Diesmal ist es „Liv“ von Pattydoo. Die Pattydoo-Schnitte enthalten alle schon eine Nahtzugabe, was für mich am Anfang ungewohnt war. Ich musste mich echt darauf konzentrieren, nicht zu groß zuzuschneiden, so wie ich es gewohnt bin. Aber eigentlich ist es ungeheuer praktisch, weil die Schnittteile nachher wirklich genau (!) zusammenpassen.

Liv sitzt bei mir super, ich mag ja Schnitte am liebsten, die nicht zu körperbetont sind, sondern den Bauch ein wenig umspielen… Allerdings sind mir persönlich die Puffärmelchen etwas zu sehr gekräuselt. Das trägt irgendwie zu sehr auf, finde ich. Beim nächsten Mal werde ich da einfach ein paar Zentimeter einsparen. In der Mitte habe ich nicht, wie vorgesehen, gekräuselt, sondern eine Falte gelegt. Das wollte ich auch mal ausprobieren. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob es mir gefällt, irgendwie springt die Falte so stark auf. Vielleicht kräusele ich das nächste Mal doch wieder? Was meint Ihr?

tausendbunt_Ringel_Livtausendbunt_Ringel_Livtausendbunt_Ringel_Livtausendbunt_Ringel_Liv

Schnitt: Liv von Pattydoo, mit Puffärmeln und rundem Ausschnitt
Stoff: Ringel grau/weiß von Lillestoff, Bündchen vom lokalen Stoffhändler
verlinkt: Rums

Skateboards

Hier habe ich den brandneuen Lillestoff zu einem Kapuzenshirt vernäht. Den Schnitt „Leo“ hat Ina von Pattydoo mir freundlicherweise zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Diesmal habe ich ihn mit Raglanärmeln und Kapuze genäht. Der Schnitt sitzt schön körpernah, allerdings werde ich beim nächsten Shirt die Ärmel um einige Zentimeter verlängern.

Ohne viele Worte, dafür mit vielen Bildern, denn wir waren in Fotolaune…

tausendbunt_skateboardstausendbunt_skateboardstausendbunt_skateboardstausendbunt_skateboardstausendbunt_skateboardstausendbunt_skateboards

Stoff: Skateboard, Jeansjersey schwarz, Bündchen orange, alle über Lillestoff
Schnitt: Shirt „Leo“ mit Raglanärmeln, von Pattydoo
verlinkt: kiddikram, made for boys