Shirt und Weste

Nochmal Eddie, wie schon neulich hier gezeigt, aber ich finde den Schnitt einfach genial. Zugegeben, die Weste ist nicht an einem Abend genäht (also bei mir jedenfalls nicht…), aber das Ergebnis gefällt mir so gut, dass es sich lohnt, etwas Zeit zu investieren.

Diese hier habe ich mit ganz dickem Volumenvlies gefüttert, damit sie schön flauschig wird. Die Nähte entlang der Armauschnitte liegen bei diesem Schnitt eigentlich außen. Weil mir das aber optisch nicht so gut gefiel, weil immer irgendwo noch ein Fitzelchen vom Volumenvlies herausschaute, habe ich sie mit grünen Jerseystreifen verdeckt.

Das Shirt ist nach einem ganz simplen Schnitt genäht. Ich habe lediglich die Knopfleiste eingespart, die Ärmel dreigeteilt und kontrastierende rote Bündchen verwendet.

tausendbunt_EddieShirttausendbunt_EddieShirttausendbunt_EddieShirttausendbunt_EddieShirttausendbunt_EddieShirttausendbunt_EddieShirttausendbunt_EddieShirt

Schnitt: Weste: „Eddie“ über Farbenmix, Shirt: Ottobre 4/13 „Metal Button“, ohne Knopfleiste
Verlinkt: Made for Boys, kiddikram
Advertisements

4 Gedanken zu “Shirt und Weste

  1. Coole Jacke, und wie du sagst, es lohnt sich schon etwas zeit zu investieren, wenn man sich dann jeden Tag freuen kann, die getragen zu sehen!!!! So ist es bei mir auch! Der Schnitt ist wirklich lässig! Ich finde die Idee mit dem Shirt sehr schön, die Ärmel zu teilen! Und wenn man mit Stoffresten (so wie ich) nie genau weiss, was man machen soll …. Beide Teile passen sehr gut miteinander, vor allem durch den grünen Streifen! Gefällt mir sehr!!!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

Ich freue mich, wenn Du mir schreiben möchtest! Nur zu...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s