Snöboll Blooma – Rums zum Zweiten

Mit meinem Relax.me-Shirt, das ich neulich hier gezeigt habe, war ich ja nicht wirklich glücklich. Irgendwie saß und fiel es einfach nicht so, wie ich es mit vorstellte. Ich hätte es zwar vielleicht schmaler nähen können, aber ich hatte die starke (und sicherlich begründete) Befürchtung, dass ich es trotzdem nicht getragen hätte. Und um nur im Schrank zu liegen war mir dieser hübsche Stoff einfach zu schade. Also tat ich etwas, was ich zuvor noch nie getan hatte: ich habe alle Nähte wieder aufgetrennt oder abgeschnitten und mit dem verbleibenden Stoff nochmal ganz von vorn begonnen. Dazu habe ich einen Schnitt gewählt, bei dem ich wusste, dass er mir passen würde. An den Schulternähten war der verbliebene Stoff etwas knapp, so dass ich das Schnittmuster geteilt habe und unifarbene Einsätze eingefügt habe. Die gefallen mir sehr, obwohl sie eigentlich aus der Not heraus entstanden sind! Außerdem habe ich das Shirt noch mit einer Zierknopfleiste versehen.
So kommt der Stoff doch noch zu Ehren!

snöboll Blooma Shellysnöboll Blooma Shellysnöboll Blooma Shelly

Schnitt: Shelly von Jolijou (ohne kräuseln vorn, leicht verändert), Knopfleiste von klimperklein
Stoff: Snöboll Blooma petrol von Lillestoff
Verlinkt: Rums
Advertisements

27 Gedanken zu “Snöboll Blooma – Rums zum Zweiten

  1. Ja, da ist die tolle Shelly endlich und was für eine tolle Rettung. Ich habe das neulich auch eine – mögliche – Schrankleiche zerschnitten und hab’s nicht bereut 🙂
    LG,
    Anj

  2. Das ist wirklich viel besser geworden und die Einsätze erscheinen wie gewollt. Gefällt mir sehr gut.
    LG
    Kerstin

  3. Nach erfolgtem Vergleich..JEPP das Shirt ist jetzt echt der Hammer…gut das Du das andere in die Wüßte geschickt hast…:-). Manchmal muss man das einfach tun! Jetzt hat das Shirt was besonderes und Du siehst auch gleich viel fröhlicher aus.

    LG
    decofine

  4. Mir kam es doch bekannt vor… und dann auch wieder nicht! Was du draus gemacht hast… toll! Mit den Einsätzen dass muss ich mir merken, trenne auch ab und wan ganze Shirts wieder auf! Ich finde es jetzt sehr viel schöner und ich denke, du hast viel Freude daran – weil es jetzt perfekt zu Dir passt!

    Liebe Grüße – Sandra.

  5. Super!! Die Idee mit den Einsätzen ist wirklich das i-Tüpfelchen!
    Gefällt mir total gut deine Shelly.
    Klasse, was du aus dem doch echt einfachen Schnittmuster rausgeholt hast!
    LG Kerstin

  6. Ich schließe mich meinen Vorkommentatoren nur an, das Shirt sieht toll aus und die Einsätze sind klasse. Ja man muss manchmal einfach nur den Mut haben …
    LG Anja

  7. Ganz schön viel Arbeit, aber es hat sich ja sehr gelohnt! Der Stoff ist sehr schön, der Schnitt passt perfekt und du wirst viel Freude damit haben!!Sehr schön und es wäre schade gewesen, den Stoff im Schrank zu lassen!
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

  8. Der Stoff ist wirklich viel zu schade, um ihn ungetragen im Schrank verschwinden zu lassen. Auch wenn die unifarbenen Einsätze aus der Not entstanden sind, finde ich sie ziemlich cool. Gerade, wenn du den Arm leicht hebst, wie auf dem zweiten Bild, sieht es aus, als würden sie dort einfach hingehören. 🙂
    LG, Noctua

  9. Wooow, das ist ja eine absolut zauberhafte Shelly geworden! Toll, toll, toll, toll, toll, toll!
    Der Stoff kommt super zur Geltung und die Knopfleiste ist total cool 🙂

    Liebe Grüße,
    Pinky

Ich freue mich, wenn Du mir schreiben möchtest! Nur zu...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s